Biographie

Ellen-Keusen-Portrait

1947 Düsseldorf , lebt in Köln
Studium an der Werkkunstschule Düsseldorf und an der Hochschule für bildende Künste Berlin

Einzelausstellungen (Auswahl)

2018„Zeichnen:“, Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch-Gladbach
2015„Probebühne“, Kunst und Museumsbibliothek der Stadt Köln
2014Galerie Martin Kudlek, Köln
2013Präsentation und Lesung des Buches „Berta, ich“ im Museum Kolumba, Köln;
2012Ausstellungsraum Kleinheinrich, Münster;
2011Galerie Ulrich Mueller, Köln;
2010Galerie Kudlek Van der Grinten, (K);
2010„Große Zeichnung 25“, KyotoBar, Schilling-Architekten Köln, im Rahmen von Plan10;
2008Plan D, Düsseldorf (mit Kaneyuki Shimoosako);
2008Galerie Ulrich Mueller, Köln;
2007„Große Zeichnung 24“ Galerie Weissraum, Kyoto;
2005„Verein für aktuelle Kunst “, Oberhausen (mit Tobias Abel);
2004Galerie Ulrich Mueller, Köln;
2003Herder Raum für Kunst, Köln;
2002„Hin und Her", Emschertalmuseum, Herne (K);
„Hin und Her“, Stadtmuseum, Siegburg;
2001Galerie Ulrich Mueller, Köln;
1999„Installation und Zeichnungen”, Schloss Ringenberg, Wesel;
1999Raumzeichnung mit Staub, Kunstverein Köln RRh , Kunstwerk, Köln;
„Installation und Zeichnungen”, Schloss Ringenberg, Wesel;
1998Galerie Ulrich Mueller, Köln ;
„Silberstiftzeichnungen”, Art Base, Köln ;
1996„Der enge Raum”, Projekt in Köln, Kölnisches Stadtmuseum (K);
1995„Werkwechsel”, Von der Heydt - Museum, Wuppertal, (K);
1994„Vom Raum zwischen den Dingen“, Zeichnungen, Artothek, Köln;

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2017„Innenohr“, Projektraum im Künstlerhaus Bethanien, Berlin
2016„Paperworks“, Galerie Martin Mertens, Berlin
2009 –
2017
Teilnahme an Messen in Köln, Basel, Brüssel, London, Miami, New York im Rahmen der Zusammenarbeit mit den Galerien Martin Kudlek bzw. Kudlek Van der Grinten
2011Gallery Joe, Philadelphia;
„Kunst und Gedenken“, NS-Dokumentationszentrum, Köln;
2010 –
2013
„Walk the line“, Galerie Kudlek Van der Grinten, Köln
2008„Große Münchener Kunstausstellung“, München;
2006„Skulptur im Park“, Köln;
2005„Köln Kunst 7 “, Kleinsassen;
„Ausgezeichnet“ – Kunstwerk, Köln;
2004„Infinite Possibilities“, Davis Museum, Boston;
2002„ Ad Infinitum", (Serielle Zeichnungen in der Sammlung Kramarsky), New York;
Grafiktriennale", Frechen;
2001„Intercity”, Kunsthalle, Krakau (K);
1998„Gabriele-Münter-Preis”, Erfurt;
„per Video”, Museum Ludwig, Köln (K);
„Köln Kunst 5” Kunsthalle, Köln(K);
1997„Handzeichnungen “, Köln, Leipzig;
„Gabriele-Münter-Preis”, Bonn, Osnabrück (K);
1995„Köln-Kunst 4”, Köln(K);
„Mit Natur”,Gothaer Kunstforum, Köln (K);”
„Vier ZeichnerInnen, BBK Köln;
1994„Privatgrün”,Köln (K);

Stipendien

2015Künstlerhaus Ahrenshoop
2013Studienaufenthalt NES, Island
2007Studienaufenthalt Japan
2002Dr. Dormagen-Guffanti-Stipendium, Köln

Werke in öffentlichen Sammlungen

Museum Ludwig, Museum Kolumba, Artothek, Kunst-und Museumsbibliothek Köln; Kunstmuseum Siegburg; Emschertalmuseum, Herne; Sammlung W. Kramarsky, New York; Contemporary Museum, Honolulu; Yale University Museum